fbpx

"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

USA 1967, R: Mel Brooks mit Zero Mostel, Gene Wilder, Estelle Winwood, 88 Min, OmU

EN
Down-on-his-luck theatrical producer Max Bialystock is forced to romance rich old ladies to finance his efforts. When timid accountant Leo Bloom reviews Max's accounting books, the two hit upon a way to make a fortune by producing a sure-fire flop. The play which is to be their gold mine? "Springtime for Hitler."

DE
Der vom Pech verfolgte Theaterproduzent Max Bialystock ist gezwungen, sich mit reichen alten Damen zu vergnügen, um seine Bemühungen zu finanzieren. Als der ängstliche Buchhalter Leo Bloom Max' Buchhaltung überprüft, finden die beiden einen Weg, ein Vermögen zu machen, indem sie einen todsicheren Flop produzieren. Das Stück, das ihre Goldmine sein soll? "Frühling für Hitler".

Trailer:

Max Bialystock (Zero Mostel) ist ein erfolgloser Musical-Produzent vom Broadway. Seine besten Tage sind schon lange vorüber, wenn es denn solche überhaupt einmal gegeben hat. Doch sein Buchhalter Leo Bloom (Gene Wilder) hat eine waghalsige Idee, wie sie mit einem Schlag an eine Menge Geld kommen und dafür nur einen vorprogrammierten Flop produzieren müssen, denn so können sie die investitions-Gelder einstreichen.

Ein solcher offensichtlicher Rohrkrepierer ist auch schnell in dem Stück „Hitler im Frühling“ des egozentrischen Franz Liebkinds (Kenneth Mars) gefunden. Sie sind sich sicher, dass niemand ein Broadway-Stück über Adolf Hitler sehen will. Doch weit gefehlt. Das Musical entwickelt sich dummerweise zu einem richtigen Kassenschlager und nun stehen Max und Leo vor riesigen Schwierigkeiten…

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.