Indogerman Filmweek Nasir, IND 2020, R.: Arun Karthik mit Valavane Koumarane, Balasubramanian, Jensan Diwakar, 85 Min., OmeU [Tamil]

ENG
Salesclerk Nasir lives in a densely populated area where he is busy working in a clothing store. He has a good sense of humor which makes others laugh. On Sundays he writes poems based on Hindi
movie songs from the 60s. Occasionally he also goes to his midday prayers.
As his day unfolds, we find that he is a romantic who brings love, songs, children, friendship and even god together in order to lead a life what one might think is good. But the increasing communal
fanaticism has other plans.
In NASIR, director Arun Karthick tells a story about intolerance, but instead of using melodramatic means, he
simply resorts to show the everyday life of a muslim man. The film was awarded at international film festivals in Rotterdam and in Zerkalo.

DEU

Der Verkäufer Nasir lebt mit seiner Mutter Fatima, seiner Frau Taj und seinem Neffen Iqbal in einem dicht besiedelten Ghetto, wo er in einem Bekleidungsgeschäft beschäftigt ist und hart arbeitet. Er hat Humor, bringt andere zum Lachen und ist auch mit einer halbwegs durchdachten philosophischen Haltung ausgestattet. Sonntags schreibt er Gedichte nach dem Vorbild von Hindi-Filmliedern der sechziger Jahre, die er mit der Hand auf der Brust seinen Mitarbeitern vorträgt. Er raucht täglich zehn Beedis [Kräuterzigaretten] und trinkt vier Tassen Tee.

Gelegentlich geht er auch zu seinen Mittagsgebeten. Während sich sein Tag entfaltet, stellen wir fest, dass er ein Romantiker ist, der Liebe, Gesang, Kinder, Freundschaft und sogar Gott zusammenbringt, um ein Leben zu führen, das man für gut halten könnte. Aber der zunehmende kommunale Fanatismus hat andere Pläne. Regisseur Arun Karthick erzählt in NASIR eine Geschichte über Intoleranz, wobei er anstatt auf melodramatische Mittel zurückzugreifen einfach den Alltag eines muslimischen Mannes auf die Leinwand bringt – hervorragend gespielt von dem Hauptdarsteller Koumarane Valavane. Das Ergebnis wurde auch schon auf internationalen Filmfestivals in Rotterdam und im russischen Zerkalo ausgezeichnet.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen