fbpx

"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

Diamir: König der Berge, ITA 2020, R: Reinhold Messner, mit Reinhold Messner, Simon Messner, 82 Min

Die Nanga-Parbat-Tragödie erzählt von Reinhold Messner.

Der Nanga Parbat im Westhimalaya ist für Reinhold Messner der Berg schlechthin. An seiner Größe und Erhabenheit, seinen jahrtausendealten Eisströmen und seinen Gefahren ist das Wesen der großen Berge unmittelbar zu erfassen. Anhand originaler Filmaufnahmen der Expedition von 1970 zur Rupalwand - der höchsten Steilwand dieser Erde - erzählt Reinhold Messner wie ihn dieser Berg geprägt hat und zu dem machte der er heute ist. Denn bei keinem anderen Berg liegen für ihn Erfolg und Tragödie so nah beieinander wie beim 8.125 Meter hohen Nanga Parbat. 50 Jahre später kehrt Messner erneut zu seinem persönlichen Schlüsselberg zurück um Erlebtes revue passieren zu lassen und um die Menschen wieder zu treffen die ihm damals, am Fuße der Wand, das Leben retteten. In diesem Film gibt Messner nicht nur Einblick in die dramatische Besteigungsgeschichte dieses Berges sondern er schildert auch seine persönliche Haltung zu den großen Bergen.

Letztlich geht es um die Auseinandersetzung zwischen Menschennatur und Bergnatur: Können und Mut, Ausdauer und Leidensfähigkeit müssen sich an der Realität der Berge messen.

ENG

The Nanga Parbat Tragedy told by Reinhold Messner. For Reinhold Messner, Nanga Parbat in the Western Himalayas is the ultimate mountain. The nature of the great mountains can be grasped directly by their size and grandeur, their millennia-old glaciers and their dangers. Based on original film footage of the 1970 expedition to the Rupalwand - the highest steep face on earth - Reinhold Messner tells how this mountain shaped him and made him who he is today. Because there is no other mountain where success and tragedy are as close together as the 8,125 meter high Nanga Parbat. 50 years later, Messner returns to his life-defining mountain to remember his experiences and meet the people who saved his life at the foot of the wall. In this film, Messner not only gives an insight into the dramatic history of climbing this mountain, but also describes his personal attitude towards the big mountains. Ultimately, it is about the conflict between human nature and mountain nature: skill and courage, endurance and the ability to suffer must be measured against the reality of the mountains.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.