African FF: Heremakono / Waiting For Happiness MLI, MRT 2002, R: Abderrahmane Sissako mit Khatra Ould Abder Kader, Maata Ould Mohamed Abeid, Mohamed Mahmoud Ould Mohamed, 95 min, frz., hassania m. engl. UT

Nouadhibou ist eine kleine Stadt, die auf einer Halbinsel an der mauretanischen Küste liegt. In der kleinen Stadt Nouadhibou auf einer Halbinsel an der mauretanischen Küste wartet Abdallah mit seiner Mutter auf die Abreise nach Europa. Der junge Mann versteht die Sprache seines Exils nicht und versucht, die Welt und die auch die Hoffnung, die ihn umgibt, zu entschlüsseln.

Da ist Nana, eine sinnliche junge Frau, die ihn verführen will; Makan, der wie er von Europa träumt; Maata, einst Fischer und jetzt Elektriker, und sein Lehrling Kahtra. Er ist derjenige, der Abdallah die Landessprache beibringt, damit er aus dem Schweigen ausbrechen kann, in dem er gefangen ist. Die Wege dieser Menschen kreuzen sich ständig, ihre Blicke sind auf ferne Horizonte gerichtet, während sie auf ein hypothetisches Glück warten.

 

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.