"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

Soy Cuba: Che Guevara, naissance d'un mythe [Che Guevara. Die Geburt eines Mythos] FR 2017, R: Tancrède Ramonet, 52 Min, englisches Voice Over, Vorfilm: Dominó CU 2017, R: Eduardo del Llano mit Luis Alberto García, Nestor Jiménez, Omar Franco, 23 Min, OmeU Che Guevara, naissance d'un mythe [Che Guevara. Die Geburt eines Mythos] FR 2017, R: Tancrède Ramonet, 57 Min, englisches Voice Over 06.06. 18:00 mit Vorfilm “Dominó”, 07.06. 17:30 mit Vorfilm „La leyenda de los abominables“, 10.06. 20:15 mit Vorfilm „No somos nada“ Das berühmte Foto Alberto Kordas von Ernesto Che Guevara (1928-1967), aufgenommen anlässlich einer großen Demonstration in Havanna

gegen einen Terroranschlag der kubanischen Konterrevolution, das eher Wut als Trauer ausdrückte, schmückte ab Ende der 1960er Jahre Tausende von T-Shirts und etliche Jugendzimmer. Es war und ist immer noch weltweit auf Demonstrationen zu sehen und wurde zur Ikone der Revolution. Tancréde Ramonet geht in seinem Film Che Guevara, Naissance d'un Mythe der Frage nach, wie das Image des heroischen Guerilleros konstruiert wurde und welche Faktoren dazu beitrugen, dass Che die Revolutionen nicht nur der Dritten Welt symbolisierte und bis heute symbolisiert. Mit einer Unzahl von Archivbildern und Filmen rekonstruiert Ramonet die Geschichte dieser Ikone, die ihren Kern auch in der Forderung nach dem „Neuen Menschen“ in Kuba hatte, den Guevara bewusst verkörperte. Der Film zeigt, wie Che an der Entwicklung dieses Bildes mitwirkte und es verstand, die Bildmedien für sich und schließlich für das junge revolutionäre Kuba zu nutzen: in einem Krieg der Bilder, der auch die Auseinandersetzung der zwei sich gegenüberstehenden Blöcke bestimmte. Ramonets Film besticht vor allem durch den Reichtum an Archivmaterial, mit dem er die Geschichte des Mythos Che Guevara nachzeichnet. Trailer (franz.): https://vimeo.com/235022866 Tanto en las hagiografías como en las caricaturas sobre el Che Guevara, este resultó el principal arquitecto de su leyenda. En el marco de la Revolución Cubana, la primera en ser filmada en su totalidad, usó su imagen como arma política en la gigantesca batalla mediática emprendida por las grandes potencias durante la Guerra Fría. Cincuenta años después de su muerte, Che Guevara, nacimiento de un mito mezcla testimonios de primera mano, documentos inéditos e imágenes de archivo desconocidas para narrar la génesis del mito del guerrillero heróico y repasa la historia de un hombre atrapado en su leyenda.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen