Thomas Brasch: LIVE Woanders Dialog mit Thomas Brasch

Konzert mit Masha Qrella in Anlehnung an das gleichnamige Hörspiel von Diana Näcke, Masha Qrella und Christina Runge

Anschließend:

Domino, Deutschland 1982, R: Thomas Brasch mit Katharina Thalbach, Bernhard Wicki, Anne Bennent, 118 Min

Live + Film: Eintritt 17,- Euro


Konzert mit Masha Qrella

"Wer sind wir eigentlich noch?“, fragte der Schriftsteller Thomas Brasch und Masha Qrella singt diese Zeilen.

Sie vertont Texte des Dichters und Regisseurs im ihr typischen Inditronica-Postrock-Sound. Im musikalischen Zwiegespräch begibt Sie sich auf die Suche nach Woanders, dem Ort den Thomas Brasch als „Bleiben, wo ich nie gewesen bin" herbei gesehnt hat.

Diese Mischform aus Konzert (also live gespielten Songs) und Versatzstücken aus Interviews, Gedichten und Materialskizzen gibt einen Einblick in den Entstehungsprozess von Woanders und gibt den Sätzen Raum – Raum, den Lyrik kaum je zugesprochen bekommt.

Foto: ©Claudia Rorarius

Trailer:

Domino, Deutschland 1982, R: Thomas Brasch mit Katharina Thalbach, Bernhard Wicki, Anne Bennent, 118 Min

Lisa ist eine junge Theaterschauspielerin, die sich unsicher zwischen Fiktion und Realität bewegt und nach dem Tod ihres Mentors endgültig den Halt verliert. »Die Geschichte dieser künstlerischen Identitätskrise ist mit Versatzstücken des Zaubermärchens zu einem vielschichtigen, vertrackten Zeitbild verbunden, zu einem Essay über Realitätsprobleme.« [Lexikon des internationalen Films]

Trailer:

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.