"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

100 Jahre StummfilmLiveFestival: Christian Wahnschaffe - Flucht aus dem goldenen Kerker

D 1921, R: Urban Gad mit Conrad Veidt, Werner Krauß, Ernst Pröckl, Esther Hagan, Margarete Kupfer, 75 Min
So. 24.10. Jonas Wilfert (Orgel) Eintritt frei
Fr 29.10. Donald Sosin (Piano) Eintritt frei.

Millionenerbe Christian Wahnschaffe rettet eine Prostituierte vor dem Verderben. Die Begegnung mit der Sozialarbeiterin Ruth veranlasst Wahnschaffe zu einer radikalen Wende: der Millionenerbe verbrennt sein Geld und zieht zu den Armen. Doch Ruth wird bald danach tot aufgefunden. Zweiter, 1921 gestarteter Teil des Wahnschaffe-Epos: Spannendes Spiegelbild der sozialen Verwerfungen nach dem Ersten Weltkrieg.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.