"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

USA 1936, R: Charlie Chaplin mit Charles Chaplin, Paulette Goddard, Al Ernest Garcia, 89 Min, OmU, Eintritt frei Admission free! Null Euro

Modern Times
Fr, 4.6. 19:30
Free Admission. Test Test Test.

Anybody there? Seid ihr alle da?
We have a present for you.
Seeing the Modern World through the eyes of Charlie Chaplin!
MODERN TIMES

Unsere Hygieneregeln gemäß der Berliner Infektionsschutzverordnung sind zwingende Voraussetzung für Einlass und Aufenthalt in unserem Kino:     Regeln: HIER

Inhaltlich greift der Film, in dem Chaplin ein weiteres Mal die von ihm kreierte Figur des Tramps darstellt, den Taylorismus in der Arbeitswelt sowie die Massenarbeitslosigkeit infolge der Weltwirtschaftskrise auf. Es wird zwar mit akustischen Elementen gearbeitet, er setzt aber dennoch im Wesentlichen die Tradition des Stummfilms fort.

SPOILER ALERT:

Der Tramp im Kampf gegen die Welt der Industrialisierung, der Fließbänder. Er gerät ins Räderwerk einer Maschine, wird für ein Experiment mit einem Fütterautomaten ausgewählt, wird für verrückt erklärt und kommt ins Irrenhaus um danach mit einem kommunistischen Rädelsführer verwechselt zu werden. Doch mit Hilfe eines obdachlosen Mädchens gelingt es ihm, sich gegen die Widrigkeiten des modernen Alltagslebens zu behaupten. Chaplins letzter Stummfilm ist bereits mit Geräuschen und verfremdeter Sprache versetzt, die als stilistisches Mittel die Botschaft des Films eindrucksvoll verstärken.

Trailer:

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.